Etrex Vista Intern

Garmin Etrex Vista Intern

Da ich mir günstig einen Stapel (6 Stück) defekter Outdoor Navigationssysteme (eTrex Vista von Garmin) ersteigert habe, musste ich diese natürlich zerlegen und wieder auf Vordermann bringen.

Da der mechanische Aufbau dieser Geräte nicht offensichtlich ist, habe ich hier einige Bilder dazu veröffentlicht.

Nach der Reparatur

Das Gehäuse besteht aus 2 Halbschalen, die miteinander verrastet sind. Um die Verrastung zu lösen muss zunächst das umlaufende Gummi entfernt werden. Dieses ist mittels doppelseitigem Klebeband befestigt. Um es zu entfernen habe ich einen kleinen Elektronikschraubendreher vorsichtig unter das Gummi geschoben und ihn dann hin und her gedreht. Die beste Stelle zum Einschieben des Schraubendrehers ist von Hinten in der Mitte der Unterseite, da sich dort eine kleine Nut befindet, an der man besonders leicht unter das Gummi kommt.

Ohne Gummi

Danach sieht das eTrex folgendermaßen aus:

Garmin Etrex ohne Gummi

Hier sieht man dann auch die Rasten, die Ober- und Unterschale zusammenhalten.

Stecker

Zum Schluss habe ich dann noch einen Stecker für den seriellen Port des eTrex aus etwas Epoxydplatinenmaterial hergestellt:

Selbstgebastelter Etrex Stecker

Die Kontaktfedern habe ich einer Platinen-Direkt-Steckerleiste entnommen.

Das Pinout für die RS232 kompatible Schnittstelle ist von oben nach unten gesehen:

  1. Power (+ 3V)
  2. RXD
  3. TXD
  4. GND